Hilfe für die Ukraine: Gemeinde Dettenheim

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Hilfe für die Ukraine

Nach dem Ausbruch des Kriegs in der Ukraine flüchten immer mehr Menschen aus dem Kriegsgebiet. Viele sind auch bereits bei uns in Dettenheim angekommen und haben dort Zuflucht gefunden. Vorrangig erfolgt die Aufnahme geflüchteter Personen aktuell noch über die Unterkunft bei Privatleuten im Rahmen privater Initiativen und Kontakten in die Ukraine. Wir bitten in jedem Fall um Kontaktaufnahme, sollten Sie geflüchtete Personen aus der Ukraine aufgenommen haben, damit wir bei den ersten Schritten bestmöglich unterstützen können.
Sollte keine private Unterkunft zur Verfügung stehen, greifen grundsätzlich die bekannten Mechanismen der Unterbringung in den Landeserstaufnahmeeinrichtungen, den Gemeinschaftsunterkünften des Landkreises sowie der Anschlussunterbringung in den Gemeinden. Sollten Sie die Möglichkeit haben, Personen, die aus der Ukraine geflüchtet sind, Wohnraum zur Verfügung zu stellen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, um Bedarfe und das weitere Vorgehen zu besprechen.

Angebot BEQUA GmbH des Landkreises Karlsruhe

Gerne dürfen sich Bürger/innen, die spenden möchten (Kleidung, Möbel und Hausrat) mit der BEQUA GmbH in Verbindung setzen. Während den Öffnungszeiten können Spenden an allen Standorte gebracht werden (auch Stutensee, wo kein Ladenbetrieb ist), größere Mengen können nach Absprache abgeholt werden. Aktuell werden viele Spenden benötigt, um den Bedarf decken zu können.
Mit Vorlage des Passes werden die ukrainischen Flüchtlinge ausgestattet - kostenlos.

Hilfe und Informationen für Kriegsvertriebene aus der Ukraine des Landkreises Karlsruhe

Die Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine stellen die Landkreise sowie die Städte und Gemeinden vor große Aufgaben. Die Verwaltung im Landratsamt Karlsruhe arbeitet unter Hochdruck hinter den Kulissen daran, sowohl die Geflüchteten schnell an alle Leistungen anzubinden als auch Privatpersonen, die Geflüchtete aufgenommen haben, bei den wichtigsten Fragen zu unterstützen. Dazu wurde auf der Website des Landkreises eine Themenseite erstellt, die alle Informationen zum Thema bündelt.
Bei den vielen hundert Aufenthalts- und Leistungsverfahren kommt es trotz Personalverstärkung derzeit zu mehrwöchigen Bearbeitungszeiten. Bis über den Leistungsantrag entschieden ist, erhalten Menschen, die direkt vom Landkreis Karlsruhe aufgenommen werden, einen Bargeld-Vorschuss. Aufgrund vieler besorgter Nachfragen teilt das Landratsamt mit, dass dieser Vorschuss natürlich ebenfalls von den Menschen in Anspruch genommen werden kann, die in privaten Unterkünften sind. Dazu arbeitet der Landkreis auch an einem Auszahlungskonzept, das den Gang ins Landratsamt nach Karlsruhe ersparen soll und eine Auszahlung in Gemeinschaftsunterkünften im Landkreis vorsieht - in Karlsdorf, Pfinztal, Waghäusel, Waldbronn und Zeutern sowie im Rathaus in Ettlingen.

Leistungsrechte für ukrainische Kriegsflüchtlinge des Landratsamtes Karlsruhe

Das Integrationsamt im Landratsamt Karlsruhe ist zuständig für die Gewährung von Leistungen für die ukrainischen Kriegsflüchtlinge. Hier werden viele anstehende Fragen beantwortet, insbesondere Fragen zu sozialen Leistungen und der medizinischen Versorgung bzw. der Eröffnung eines Girokontos.
Wenn ukrainische Kriegsvertriebene dringend Geld benötigen, aber noch keine finanziellen Leistungen seitens des Landratsamtes geflossen sind, steht Ihnen die folgend benannten Außenstellen des Landratsamtes zur Verfügung:
Gemeinschaftsunterkunft Karlsdorf
An den Spiegelwiesen 1+2
Dienstag und Donnerstag, jeweils von 10:00 – 12:00 Uhr
Gemeinschaftsunterkunft Waldbronn
Fabrikstr. 14a-e
Montag und Mittwoch, jeweils von 10:00 – 12:00 Uhr
Folgende Unterlagen sind bei einer ersten Antragstellung zwingend erforderlich und mitzubringen:

  • Anmeldebescheinigung
  • Passkopie
  • Antragskopie, falls Antrag schon gestellt
  • Antragsteller, von denen noch keine Unterlagen vorliegen, werden dringend zur vorherigen Kontaktaufnahme und Terminierung gebeten
  • Personen, welche noch keine Leistungen erhalten haben, jedoch bedürftig sind, können in den Sprechstunden Geld zu Deckung des Lebensunterhalts erhalten.

Fragen zu gestellten Leistungsanträgen bzw. notwendige Krankenbehandlungsscheine können über diese Mailadresse gestellt bzw. beantragt werden.

Informationsportal für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine für einen guten Start in Deutschland

Sie sind aus dem Kriegsgebiet der Ukraine geflohen? Willkommen in Deutschland. Sie brauchen Informationen und Hilfsangebote, eine Unterkunft oder ärztliche Versorgung? Wir wollen Ihre erste digitale Anlaufstelle für einen guten Start in Deutschland sein:

Informationen der Polizei für Geflüchtete aus der Ukraine

Hilfeangebote für geflüchtete Frauen und Kinder aus der Ukraine bei (sexueller) Gewalt

Ukraine Hilfen der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Der Landratsamt Karlsruhe sucht Sprachmittlerinnen und Sprachmittler für Ukrainisch und Russisch

Nach der Ankunft vieler Menschen aus der Ukraine, ist das Landratsamt Karlsruhe auf der Suche nach Sprachmittlerinnen und Sprachmittlern, die Ukrainisch oder Russisch sprechen. Dazu gibt es am 1. und 2. April einen kostenlosen Qualifizierungsworkshop. Im Anschluss können die eigenen Sprachkenntnisse genutzt werden, um Geflüchteten eine barrierefreie Kommunikation in Deutschland zu ermöglichen. Im Landkreis Karlsruhe sind insgesamt in verschiedenen Sprachen bereits über 90 Sprachmittlerinnen und Sprachmittler aktiv. Deren Aufgabe ist es, bei Gesprächen in Schulen, Kindergärten, Behörden und diversen Beratungsdiensten in den Kommunen des Landkreises Karlsruhe zu dolmetschen. Darauf bereitet die zweitägige Qualifizierung vor. Themen wie Schweigepflicht, die Rolle der Sprachmittler sowie Abgrenzung und Techniken zur Sprachmittlung werden vermittelt. Außerdem werden ein vielseitiges Fortbildungsprogramm, ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch mit anderen Engagierten und eine Aufwandspauschale angeboten. Die Ehrenamtskoordination der Kreisintegrationsstelle im Landratsamt Karlsruhe und der Caritasverband Ettlingen koordinieren als zentrale Ansprechstellen die Einsätze der ehrenamtlichen Sprachmittlerinnen und Sprachmittler.
Weitere Informationen zur Anmeldung gibt die Ehrenamtskoordination der Kreisintegrationsstelle unter
Telefonnummer: 0721 936-77190
E-Mail schreiben
Homepage