Geschichte: Gemeinde Dettenheim

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Geschichte

Die heutige Gemeinde Dettenheim entstand im Zuge der Gemeindereform am 1. Januar 1975 aus den bis dahin selbständigen Gemeinden Liedolsheim und Rußheim. Sie trug zunächst den Namen Liedolsheim-Rußheim. 1978 wählte man mit Dettenheim den Namen des kurpfälzischen Rheinanlieger-Dorfes Dettenheim, dessen Bewohner 1813 in das heutige Karlsdorf umsiedelten, da ihre Existenzgrundlage durch Rheinkorrekturen, Hochwasserschäden und die Staatenneuordnung zu Beginn des 19. Jahrhunderts am alten Ort verloren ging. Die Gemarkung wurde Liedolsheim zugeschlagen.

Die erste urkundliche Erwähnung fanden Rußheim und Alt-Dettenheim im Lorscher Codex in den Jahren 784 bzw. 788. Liedolsheim wurde 882 in einem Grundbuch des Klosters Prüm erstmalig genannt. Archäologische Funde belegen jedoch durchgehende Siedlungsaktivitäten schon ab dem Beginn der Jungsteinzeit. Ihre Lage in der Rheinniederung an der nördlichen Landesgrenze der Markgrafschaft Baden-Durlach hatte über Jahrhunderte eine sehr ähnliche geschichtliche Entwicklung der Dörfer Liedolsheim und Rußheim zur Folge.

Fruchtbares Acker- und Weideland, verbunden mit dem zähen Festhalten an der althergebrachten Allmendwirtschaft, ermöglichten vielen Bewohnern lange Zeit eine bescheidene aber gesicherte Existenz als Kleinbauern und Handwerker. Kriegerische Beeinträchtigungen aufgrund der Nähe zur Reichsfestung Philippsburg und Überschwemmungen durch Rheinhochwässer verloren nach der Schleifung der Festung 1798 und der Rheinregulierung durch Tulla in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts an Schrecken und die Gemeinden blühten auf. Mit dazu bei trugen Einnahmen durch den Torfabbau und die Ziegelindustrie. Die trotz vieler Bemühungen immer problematisch gebliebene Verkehrsanbindung hat dann aber den Wandel vom bäuerlichen zum industriell orientierten Broterwerb erschwert. Dies war mit ein Grund für viele Auswanderungen nach Nordamerika mit dem Höhepunkt um 1880.

Inzwischen ist längst ein Strukturwandel eingetreten. Dettenheim wurde zur attraktiven Wohngemeinde, deren Einwohner vor allem in den umliegenden Ballungszentren ihr Einkommen erwirtschaften. Das örtliche Gewerbe umfasst kleine und mittlere Familienunternehmen. Aus der älteren Geschichte geblieben ist eine große Gemarkungsfläche, geprägt als Natur- und Kulturlandschaft, von der große Anteile im Eigentum der Gemeinde liegen. Das Zusammenwachsen der beiden Ortsteile ist 45 Jahre nach der Gemeindereform noch im Fluss.