Zentrale Vormerkung: Gemeinde Dettenheim

Seitenbereiche

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Dettenheim
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Zentrale Vormerkung

!!! Wichtiger Hinweis zur Zentralen Vormerkung für einen Kindergartenplatz !!!

Liebe Eltern,
damit der Prozess der Platzvergabe reibungslos abläuft und wir sicherstellen können, dass Ihr Kind einen Platz erhält, haben wir Ihnen auf dieser Seite alle erforderlichen Informationen und Formulare zum Download zur Verfügung gestellt. Es sind ausschließlich diese Formulare zu verwenden.

Bitte lesen Sie diese Seite Sorgfältig durch, bevor Sie die Vormerkung Ihres Kindes vornehmen!


Um sicherzustellen, dass Ihr Kind in den Platzvergabeprozess einbezogen wird, stellen Sie bitte sicher, dass Sie alle angeforderten Informationen und Bescheinigungen innerhalb der angegebenen Fristen hochladen bzw. vorlegen.
Ihre Vormerkung wird von der Zentralen Vormerkstelle sonst nicht bearbeitet und somit nicht an den Kindertageseinrichtungen weitergeleitet. Erinnerungen werden auch nicht versendet. Wenn Sie die Zusage einer Kindertageseinrichtung erhalten und Sie den Platz annehmen möchten, müssen Sie dies online innerhalb 14 Tagen nach Erhalt der Zusage-E-Mail tun. Hierfür loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten in ihrer Vormerkung ein und nehmen den Platz an. Sie sind verpflichtet, die Zusage innerhalb von 14 Tagen über das System zu tätigen, da sonst der Platz im Nachrückverfahren anderweitig vergeben wird.

So denken Sie daran, sich spätestens 6 Monate vor gewünschtem Aufnahmedatum in Ihre Vormerkung einzuloggen.

Sollten Sie Fragen haben oder Unterstützung brauchen, so melden Sie sich bitte bei uns.

Freundliche Grüße

Ihre Zentrale Vormerkung

Hier können Sie Ihr Kind/ Ihre Kinder für einen Betreuungsplatz vormerken lassen.

Informationen beim Zuzug nach Dettenheim

Wir bitten Sie, Ihre aktuelle Meldeanschrift bei der Vormerkung anzugeben und nicht die künftige Adresse in Dettenheim. Ihre Vormerkung wird sonst nicht bearbeitet.  Sie werden diesbezüglich nicht angeschrieben. Bitte geben Sie unter „Wichtige Informationen zum Kind“ an, dass Sie vorhaben, nach Dettenheim umzuziehen. Bitte vermerken Sie dort auch die künftige Anschrift in Dettenheim sowie das voraussichtliche Zuzugsdatum.

Zudem sind Nachweise hierfür erforderlich, z.B. ein Mietvertrag oder Kaufvertrag  und eine unterschriebene Absichtserklärung. Im Downloadbereich auf dieser Seite finden Sie das entsprechende Formular. Füllen Sie und unterschreiben Sie bitte die Erklärung. Diese können Sie, sowie die o.g. Nachweise,  auf der Seite der Zentralen Vormerkung hochladen.

Fragen und Antworten zur Zentralen Vormerkung

1. Welche Aufnahmekriterien gelten? Spielt das Anmeldedatum bei der Aufnahme eine Rolle?
Das Aufnahmeverfahren ist vereinheitlicht. Folgende Aufnahmekriterien werden von allen Trägern/ Kindertageseinrichtungen berücksichtigt (die folgende Auflistung stellt keine Reihenfolge dar):

  • Die Anmeldung für einen Kindergarten-/Krippenplatz oder die Anfrage an den Tageselternverein erfolgt erst nach der Geburt.
  • Die Anmeldung muss spätestens sechs Monate vor Aufnahmedatum erfolgen (Ausnahme: Bei Zuzug nach Dettenheim).
  • Das Alter der Kinder wird berücksichtigt, d.h. ältere Kinder zuerst, sowie Kinder, die im folgenden Betreuungsjahr schulpflichtig werden und noch keine Einrichtung besuchen.
  • Geschwisterkinder werden bevorzugt aufgenommen.
  • Krippenkinder bekommen in den zugehörigen Kindergärten einen Platz(Sofern möglich).
  • Mitarbeiterkinder erhalten bevorzugt einen Platz(Nicht zwingend in der gleichen Einrichtung).
  • Kinder werden nach Möglichkeit in ihrem Ortsteil aufgenommen.
  • Kinder berufstätiger Eltern und Alleineerziehender erhalten bei sonst gleichwertigen Kriterien den Vorzug. Eine entsprechende Bescheinigung ist vorzulegen.
  • Kinder deren Aufnahme vom Sozialen Dienst des Jugendamtes empfohlen wird (auf Grundlage des Tatbestands der Kinderwohlgefährdung gemäß § 8a SGB VIII oder des Tatbestandes einer Förderung des Kindeswohls gemäß § 27 SGB VIII) werden vorrangig aufgenommen.

Bitte beachten Sie, dass das Anmeldedatum der Vormerkung bei den Vergabekriterien keine Berücksichtigung findet. Ausschlaggebend sind die oben genannten Kriterien.

2. Wann muss ich mein Kind vorgemerkt haben?
Stichtag für die Vormerkung ist der 01. März für das folgende Kindergartenjahr (01.09.-31.08.). Die Vormerkung muss spätestens 6 Monate vor dem gewünschten Aufnahmedatum erfolgt sein.

3. Ich habe den Stichtag verpasst.
Eltern, die durch Zuzug oder andere Gründe den Anmeldestichtag verpasst haben, können ihr Kind auch jederzeit online vormerken und nehmen dann am Nachrückverfahren teil.

4. Kann ich schon während der Schwangerschaft die Vormerkung vornehmen?
Nein, das ist nicht möglich. Bei der Vormerkung können in der Zukunft liegenden Geburtsdaten nicht eingetragen werden.

5. Was muss ich tun/ An wen muss ich mich wenden, wenn ich die Online-Vormerkung abgeschickt/gespeichert habe?
Wenn Sie die Vormerkung gespeichert haben, wird diese zunächst einmal von der Zentralen Vormerkstelle auf Vollständigkeit geprüft. Anschließend wird sie an die von Ihnen gewünschten Einrichtungen weitergeleitet – die Bearbeitungsfolge wird zwar in der von Ihnen gewählten Reihenfolge erhalten, jedoch wird Ihre Auswahl von allen von Ihnen ausgewählten gesehen. Dies ermöglicht eine langfristige Planung. Sie erhalten von den Einrichtungen eine Mitteilung mit der Information ab wann und in Ihr Kind einen Betreuungsplatz erhalten kann. Bitte nehmen Sie erst nach Erhalt der schriftlichen Mitteilung der Einrichtung Kontakt mit der Einrichtungsleitung auf!

6. Kann ich Änderungen in der Vormerkung machen?
Ja, das können Sie, allerdings nur dann, wenn Sie selbst die Vormerkung gemacht und ein Passwort vergeben haben (bitte merken Sie sich Ihr Passwort) und Sie noch keine Platzzusage haben. Mit dem Passwort können Sie auf Ihre Maske gehen und die gewünschten Änderungen vornehmen. Bitte speichern Sie hinterher Ihre Änderungen ab! Nur dann ist Ihre Änderung auch tatsächlich sichtbar und kann von der zentralen Vormerkstelle und den Einrichtungen weiter bearbeitet werden. Bedenken Sie bitte, dass die Kindertagesstätten langfristig planen. Zu viele und zu kurzfristige Änderungen sollten möglichst vermieden werden, da sie diese beeinträchtigen.

7. Ich kann den gewünschten Kindergarten/die gewünschte Krippe nicht auswählen.
In der Maske zur Zentralen Vormerkung können Sie drei Einrichtungen auswählen. Vor jeder Einrichtung können Sie die gewünschte Betreuungszeit angeben. Sollten Sie eine Einrichtung nicht auswählen können, liegt es häufig daran, dass die gewünschte Betreuungszeit in dieser Einrichtung nicht angeboten wird oder Sie die Betreuungszeit für Kinder unter drei Jahren (U3) und über drei Jahren (Ü3) verwechselt haben. Um Ihnen einen schnellen Überblick über alle Betreuungszeiten geben zu können, haben wir auf der Homepage eine PDF-Datei hinterlegt, die Ihnen eine Übersicht aller Einrichtungen mit den jeweiligen Betreuungszeiten gibt.

8. Muss ich drei Kindergärten/Krippen auswählen?
Nein, sie können bis zu drei Einrichtungen auswählen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, die Auswahlmöglichkeiten auszunutzen. Mehr als eine Vormerkung pro Kind je Betreuungsart ist nicht erlaubt.

9. Muss für den Wechsel von der Krippe in den Kindergarten eine neue Vormerkung gemacht werden? Gilt dies auch, wenn die Krippe und der Kindergarten eine Einrichtung sind? Ja, für diesen Wechsel ist eine erneute Vormerkung erforderlich. Bitte füllen Sie dafür eine neue Vormerkung aus. Dies gilt auch, wenn die Krippe und der Kindergarten in einer Einrichtung sind. Dies sollte spätestens 6 Monate vor dem Wechsel in den Kindergarten geschehen.

10. Ich kann bis zu drei Einrichtungen auswählen. Ist die Einrichtung 1 dann auch meine Priorität 1?
Ja, es gibt eine Priorisierung. Das heißt, Einrichtung 1 hat auch Priorität 1. Erst, wenn die Einrichtung 1 Ihre Zentrale Vormerkung bearbeitet hat und keinen Platz anbieten kann, wird die Anfrage von Einrichtung 2 bearbeitet, die bei Zusage Kontakt zu Ihnen aufnehmen wird, usw...

11. Wann bekomme ich von der Einrichtung Rückmeldung, ob ich in der ausgewählten Einrichtung einen Platz bekomme?
Sie erhalten spätestens 6 Monate vor dem gewünschten Aufnahmedatum eine Rückmeldung von der aufnehmenden Einrichtung.

12. Ich möchte bald nach Dettenheim ziehen. Wie soll ich verfahren? Aufgrund des Rechtsanspruchs werden zuerst Dettenheimer Kinder bei der Platzvergabe berücksichtigt. Wenn Sie noch nicht in Dettenheim wohnen, sondern in der nächsten Zeit erst noch zuziehen werden, müssen Sie die auf unserer Homepage abgelegten Absichtserklärung unterschreiben und einen entsprechenden Nachweis einreichen (z.B. Kopie des Miet- oder Kaufvertrages).

13. Ich wohne nicht in Dettenheim und möchte auch nicht vor der Kita-Aufnahme nach Dettenheim ziehen? Aufgrund des Rechtsanspruchs werden zuerst Dettenheimer Kinder bei der Platzvergabe berücksichtigt. Da die Plätze begrenzt sind, sind die Chancen für auswärtige Kinder, in Dettenheim einen Platz zu erhalten äußerst gering und eine Aufnahme ist nur in Ausnahme-/Härtefällen möglich. Deshalb empfehlen wir Ihnen, schauen Sie zuerst in Ihrem Wohnort nach den Betreuungsangeboten und melden Sie Ihr Kind vor Ort an. Wenn Sie nach dem Aufnahmewunsch zuziehen werden, so sind melden Sie sich bei uns.

14. Was ist, wenn ich von allen ausgewählten Einrichtungen eine Absage erhalten habe?
Grundsätzlich haben Sie dann die Möglichkeit in der Eingabemaske andere/neue Einrichtungen auszuwählen. Auch die Zentrale Vormerkung kann Ihnen ein Alternativangebot über das System unterbreiten. Für die Änderung der Einrichtung melden Sie sich mit Ihrem Passwort und Ihrem Benutzername erneut an. Sobald sich die Maske öffnet, können Sie die Änderung vornehmen. Alternativ setzen Sie sich bitte mit der Zentrale Vormerkstelle in Verbindung.

15. Ich habe von meiner Wunsch-Kita zum ausgewählten Aufnahmedatum keinen Platz erhalten und möchte mich auf die Warteliste setzen lassen.
Auch dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Hier können Sie sich auf den Status "Warteliste" setzen lassen, so wird Ihre Vormerkung von dieser Einrichtung weiterhin berücksichtigt, sobald ein Platz dort frei wird.

So füllen Sie das Online-Formular zur Zentralen Vormerkung aus

  • Nachdem Sie sich über die Betreuungsangebote und Elternbeiträge für Krippen-und Kindergartenplätze in Dettenheim informiert haben, können Sie sich über das Vormerkportal registrieren.
  • Klicken Sie auf das Bild „Zentrale Vormerkung“.
  • Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, vergeben Sie ein individuelles Passwort und klicken Sie auf „Registrieren“.
  • Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Überprüfen Sie ggfs. Ihren Spam-Ordner. In der E-Mail wird Ihnen ein Link mitgeteilt, den Sie bestätigen müssen. Nach der Bestätigung können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Kennwort anmelden und Ihre Vormerkung vornehmen in dem Sie alle notwendigen Angaben eintragen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Account nach zwei Jahren ohne Anmeldung bzw. Aktivität deaktiviert wird. Melden Sie sich bitte vorher noch einmal an, damit die Frist sich verlängert.
  • Wir empfehlen Ihnen, mehrere Einrichtungen je Betreuungsart auszuwählen. Sie können bis zu drei Kindertageseinrichtungen auswählen, bei denen Sie sich vormerken lassen möchten.
  • Bitte legen Sie für jede Betreuungsart eine Vormerkung an (z.B. Eine für die U3-Betreuung, eine für die Ü3-Betreeung, eine Anfrage an den Tageselternverein,…).
  • Bestätigen Sie die Datenschutzbestimmungen und erteilen Sie ggf. Ihr Einverständnis, dass die Vormerkung alternativ an andere Kindertagesstätten weitergegeben werden kann, falls in den Wunsch-Einrichtungen kein Platz vorgemerkt werden kann.
  • Füllen Sie das Formular bitte vollständig aus und beachten Sie die Fristen. Ihre Vormerkung wird sonst nicht bearbeitet.
  • Speichern Sie den Fragebogen ab, damit ist Ihre Vormerkung registriert, kann von der Zentralen Vormerkstelle bearbeitet werden und an die Kindertageseinrichtungen weitergegeben werden.
  • Drucken Sie sich die Daten aus.
  • Anfragen an den Tageselternverein werden von der für Dettenheim zuständigen Fachberatung direkt bearbeitet. Sie nimmt Kontakt mit Ihnen auf.
  • Die Kindertageseinrichtungen vergeben die Betreuungsplätze selbst. Von dort erhalten Sie eine Zusage per E-Mail, sofern ein Platz frei ist.
  • Wenn Sie den zugesagten Platz annehmen möchten, müssen Sie dies online innerhalb 14 Tagen nach Erhalt der Zusage-E-Mail tun. Hierfür folgen Sie dem Link, der Ihnen in der Zusage-E-Mail gesandt wurde. Sie sind verpflichtet, die Zusage innerhalb von 14 Tagen zu tätigen, da sonst der Platz im Nachrückverfahren anderweitig vergeben wird.
  • Vorrangig sind die Betreuungsplätze an Eltern zu vergeben, die mindestens 28 Stunden pro Woche berufstätig sind oder sich in einer vergleichbaren Situation befinden (siehe §24 SGB VIII). Hierfür ist eine Bestätigung des Arbeitgebers, der Ausbildungsstätte, etc. notwendig. Bitte füllen Sie die Arbeitgeberbescheinigung (PDF-Datei) aus und laden Sie das Formular in Ihrer Vormerkung hoch. Die Arbeitgeberbescheinigungen müssen von allen Eltern (auch diejenigen in Elternzeit, diejenigen auf Arbeitsuche, Selbständige,...) ausgefüllt und unterschrieben werden, unabhängig der Betreuungsform. Wenn beide Elternteile in einem Haushalt leben, benötigen wir immer die Arbeitgeberbescheinigung von beiden Elternteilen. Bitte verwende Sie ausschließlich diese Bescheinigung. Bitte beachten Sie, dass Ihre Vormerkung für einen Betreuungsplatz ohne Vorlage der Arbeitgeberbescheinigung/en bzw. aller erforderlichen Dokumente nicht bearbeitet wird.
  • Sollte in den von Ihnen gewünschten Einrichtungen kein Platz zur Verfügung stehen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung und besprechen die weiteren Betreuungsmöglichkeiten.
  • Sie können mit Ihren Benutzerdaten jederzeit auf Ihre Vormerkung zugreifen und Ihre Daten bei Bedarf ändern. Ihre Vormerkung bleibt so lange gültig, bis Ihr Kind in einer Kindertageseinrichtung aufgenommen wurde oder Sie diese löschen möchten. In diesem Fall, teilen Sie uns dies bitte mit.
  • Die Entscheidung über die Zusage eines Betreuungsplatzes wird frühestens sechs Monate vor dem gewünschten Aufnahmedatum getroffen. Erfolgen Vormerkungen unterjährig (z.B. bei Umzug), werden diese zeitnah bearbeitet.

Auszug aus dem KJHG –SGB VIII

§ 24 Anspruch auf Förderung in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege
(1) Ein Kind, das das erste Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ist in einer Einrichtung oder in Kindertagespflege zu fördern, wenn
1. diese Leistung für seine Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit geboten ist oder
2. die Erziehungsberechtigten
a) einer Erwerbstätigkeit nachgehen, eine Erwerbstätigkeit aufnehmen oder Arbeit suchend sind,
b) sich in einer beruflichen Bildungsmaßnahme, in der Schulausbildung oder Hochschulausbildungbefinden oder
c) Leistungen zur Eingliederung in Arbeit im Sinne des Zweiten Buches erhalten.Lebt das Kind nur mit einem Erziehungsberechtigten zusammen, so tritt diese Person an die Stelle der Erziehungsberechtigten. Der Umfang der täglichen Förderung richtet sich nach dem individuellen Bedarf.

(2) Ein Kind, das das erste Lebensjahr vollendet hat, hat bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres Anspruch auf frühkindliche Förderung in einer Tageseinrichtung oder in Kindertagespflege. Absatz 1 Satz 3 gilt entsprechend.

(3) Ein Kind, das das dritte Lebensjahr vollendet hat, hat bis zum Schuleintritt Anspruch auf Förderung in einer Tageseinrichtung. Die Träger der öffentlichenJugendhilfe haben darauf hinzuwirken, dass für diese Altersgruppe ein bedarfsgerechtes Angebot an Ganztagsplätzen zur Verfügung steht. Das Kind kann bei besonderem Bedarf oder ergänzend auch in Kindertagespflege gefördert werden.

Downloads, Bescheinigungen und Infomaterial

Bescheinigungen

Die Arbeitgeberbescheinigungen müssen von allen Eltern (auch diejenigen in Elternzeit, diejenigen auf Arbeitsuche, Selbständige,...) ausgefüllt und unterschrieben werden, unabhängig der Betreuungsform. Wenn beide Elternteile in einem Haushalt leben, benötigen wir imer die Arbeitgeberbescheidnigung von beiden Elternteilen. Bitte verwende Sie ausschließlich diese Bescheinigung.

Die Arbeitgeberbescheidigung darf zum Zeitpunkt der gewünschten Aufnahme nicht älter als 9 Monate sein

 

Wenn Sie noch nicht in Detetnheim wohnen, sondern in der nächsten Zeit erst noch zuziehen werden, müssen Sie einen entprechenden Nachweis einreichen. Dieser kann erfolgen druch die Kopie des Miet- oder Kaufvertrages und nachfolgender Absichtserklärung.

 

Infomaterial