Kartbahn Liedolsheim

Vorschaubild

Siegfried Lehr

Hochstetter Str. 30
76706 Dettenheim OT Liedolsheim

Telefon (07247) 947459
Telefax (07247) 947458

Homepage: www.kartbahn-liedolsheim.de

Weit über die deutschen Grenzen bekannt.

 

Benzin liegt in der Luft, quietschende Reifen und heulende Motoren sind Zeugen einer weiteren Dettenheimer Einrichtung, die weit über die Grenzen bekannt ist. Etwas außerhalb des Ortsteils Liedolsheim inmitten von Wald- und Landwirtschaftsflächen liegt das Kart-Motodrom. (Fast) alle Motorsportgrößen drehten hier schon ihre Runden und feierten Siege. Ayrton Senna da Silva, Sebastian Vettel, Michael Schumacher, Mika Häkkinen, Alain Prost, Ralph Schumacher, Heinz Harald Frentzen, Nick Heidfeld, Bernd Schneider, Stefan Bellof usw.

 

Errichtet wurde die Kartbahn vom bereits 1963 gegründeten Touringclub Liedolsheim, der sie am 4. Mai 1966, damals mit einem Parcours von 400 Meter Länge, einweihte. Bis zum heutigen Tag wurde die Bahn drei Mal umgebaut, so dass das Motodrom nunmehr eine Länge von 1.060 Metern bei einer Breite von 7 Metern aufweist. Die Rennstrecke gehört zu den sichersten Kartrennstrecken, da sie ausschließlich mit Fangzäunen und Reifenstapeln gesichert ist.

 

Anfangs „nur" Austragungsort von deutschen Meisterschaften wurde das Kart-Motodrom immer mehr Treffpunkt für Wettkämpfe auf internationaler Ebene.

 

Inzwischen wurden mehrere Europa- und Weltmeisterschaften in Liedolsheim ausgetragen, so dass das Kart-Motodrom eine feste Größe im internationalen Kartrennsport darstellt.

 

Aufgrund seiner herrlichen Lage ist das Kart-Motodrom nicht nur wegen der sportlichen Darbietungen ein lohnendes Ausflugsziel für Jung und Alt. Ein interessanter, abwechslungsreicher und sehr unterhaltsamer Tag ist Ihnen beim Besuch des ganzjährig geöffneten Kart-Motodroms in Liedolsheim garantiert.