Neujahrsempfang der Gemeinde Dettenheim

Dettenheim, den 22.01.2020

Nach einem musikalisch schwungvollen Start mit dem Orchester des Musikvereins Liedolsheim unter Leitung seines Dirigenten Ulrich Münchgesang eröffnete Bürgermeisterin Göbelbecker den Neujahrsempfang im Jubiläumsjahr 2020. Sie konnte sich über viele Besucher in der Festhalle freuen. Als Ehrengäste begrüßte sie Frau Andrea Schwarz (MdL, Bündnis90/Grüne), Herrn Joachim Kößler (MdL,CDU), die Oberbürgermeisterin der Stadt Bruchsal Frau Cornelia Petzold-Schick, Herrn Ragnar Watteroth vom Landratsamt Karlsruhe), Pfarrer Simon Roth sowie Robin Kaupisch und Manuela Knab von der Lebenshilfe Bruchsal begrüßen. Unter den Gästen war auch der neue Leiter des Polizeireviers Philippsburg Herr Axel Schweitzer, Frau Schwan von der Seniorenresidenz, Herr Jürgen Ratzel  für die Raiffeisenbank Hardt-Bruhrain und Herren Bernhard Sauer und Manuel Wiederkehr von der Sparkasse Karlsruhe.

 

Der Neujahrsempfang 2020 ist ein Neujahrsempfang in einem Jubiläumsjahr: 45 Jahre Gemeinde Dettenheim. Nach einem kurzen Rückblick auf die Geschehnisse vor 45 Jahren und die Bevölkerungsentwicklung seit dieser Zeit durch Bürgermeisterin Ute Göbelbecker, sprach Frau Andrea Schwartz ein Grußwort und lobte insbesondere das ehrenamtliche Engagement der Dettenheimer. Zum ersten Mal war Pfarrer Simon Roth beim Neujahrsempfang dabei. Er nutzte die Gelegenheit und stellte sich den Gästen vor.

 

Das Konzept des im Mai eröffneten CAP-Marktes stellten Herr Kaupisch und Frau Knab von der Lebenshilfe Bruchsal vor „Wir sind gekommen um zu bleiben“ betonten sie dabei. Kreiskämmerer Herr Watteroth berichtete über den erfolgreichen Start des „On-Demand-Projektes“ in Dettenheim und konnte schon mit ersten Zahlen aus dem Pilotprojekt aufwarten.

 

Auch in diesem Jahr wurden in feierlichem Rahmen Ehrungen verdienter Mitbürgerinnen und Mitbürger unserer Gemeinde vorgenommen.

 

Für langjähriges Musizieren und ehrenamtliches Engagement im Musikverein Liedolsheim wurden geehrt: Frau Marietta Seitz, die seit über 20 Jahren in der Verwaltung tätig ist. 21 Jahre in der Vorstandschaft ist Herr Rudi Winter, den man auch als aktiven Musiker kennt, nämlich seit 55 Jahren. Seit 50 Jahren im „aktiven Dienst“ sind Herr Roland Wächter und die Herren Rainer und Siegfried Seitz. Und seit 60 Jahren ist Herr Hans Schuardt aktiver Musiker.

 

Im Bereich des Sports wurden folgende Personen bzw. Mannschaften geehrt:

 

Kegelverein Liedolsheim: Jessica Dreher, Saskia Seitz, Vanessa Rauch, Sandra und Sabine Sellner, Yvonne Schneider, Samantha Jones und Mara Seitz. Stefan Seitz, Matthias Michalske, Jan Löffler, Erich Smasal, Christian Müller, Herrmann Lepold, Oskar Sellner, Lukas Rauch, Sandro Zieger und Florian Remiger. Die Damenmannschaft erzielte in der 1. Bundesliga den 3. Platz, die Herren schafften den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Die Spielerinnen Saskia Seitz, Sandra Sellner und Yvonne Schneider erzielen die Bronze-Medaille bei der Mannschafts-WM in Rokycany, Tschechien. Samantha Jones wurde Deutsche Meisterin U 18 Einzel; Sandro Zieger wurde Deutscher Vizemeister U 18 Einzel; Yvonne Schneider und Christian Müller wurden Deutsche Meister im Tandem. Die Damen, holten den Sieg im NBC Pokal in Slavonski Brod in Kroatien.

 

Vom Turnverein Liedolsheim wurden Wally Hug, Heike Springer und Renate Schneider geehrt. Alle drei sind seit 1998 ununterbrochen als qualifizierte Übungsleiterinnen für den Verein tätig. Die von ihnen geleiteten Gruppen sind z. B. die Trivital-Gruppe, Aqua-Kurse, Reha-Sport, Kindergartenkinder, Frauen- und Seniorengymnastik, Wirbelsäulengymnastik und Rückenschule.                                  

 

Werner Seitz wurde für den Hundesportverein Liedolsheim geehrt. Bei den alljährlich stattfindenden Deutschen Meisterschaften, bei denen sich die 50 bestqualifizierten Hundeführer des Deutschen Hundesportverbandes zum Wettkampf treffen, konnte Mitglied und Vorstand Werner Seitz, im vergangenen Jahr 2019 den Titel des Deutschen Vizemeisters nach Liedolsheim holen.

 

Die Landfrauen Liedolsheim freuten sich über die Ehrung von Frau Helga Karle. Sie bringt sich seit vielen Jahren bei allen möglichen Veranstaltungen der Landfrauen aktiv ein. Mitglied ist sie schon seit 1980 und seit 20 Jahre ist sie als Beisitzerin im erweiterten Vorstand dabei. Sie überbringt Geburtstagsgrüße an die Jubilare und macht auch Krankenbesuche bei den älteren Vereinsmitgliedern. Die Landfrauen schreiben: „Ihre Erfahrungen und Kenntnisse um unser Vereinsleben sind uns ein wichtiger, wertvoller und unbezahlbarer Faktor. Wir bedanken uns bei Helga Karle“.

 

Für langjährige Tätigkeit im Gemeinde- bzw. Ortschaftsrat erhielten die Ehrung des Gemeindetages Baden-Württemberg:

 

Gunnar Bolz, Rudi Roth (10 Jahre)

Gunter Hager, Achim Oberacker und Doris Reitz (20 Jahre)

Manfred Oberacker und Erich Hager (OR) (30 Jahre)

 

Gedankt wurde an der Stelle auch nochmal dem Ortsvorsteher a.D. Manfred Werner, der nach 35 Jahren als Ortsvorsteher und 45 Jahren aktiver Kommunalpolitik die Aufgabe in jüngere Hände gelegt hat.

 

Eine besondere Anerkennung wurde an diesem Abend Dieter Threumer zuteil. Er wurde mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Einen ausführlichen Bericht hierzu finden Sie hier.

           

Die Sängervereinigung Liedolsheim mit ihrem Vize-Dirigenten Hans-Peter Hauth umrahmte die Feierstunde mit zwei Liedbeiträgen. Die Landfrauen Liedolsheim sorgten wieder für die festliche Gestaltung der Halle und übernahmen die Bewirtung der Gäste. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung, an alle Helferinnen und Helfer. Bevor der Abend in geselliger Runde ausklingen konnte gab es noch mächtig was auf die Ohren, denn zum Schluss der Veranstaltung wurde es nochmals voll auf der Bühne. Das „Watzmann – Ensemble“ um Bernd Oberacker zeigte Ausschnitte aus dem aktuellen Stück, welches im März im Musikerheim Rußheim aufgeführt wird.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Neujahrsempfang der Gemeinde Dettenheim

Fotoserien zu der Meldung


Neujahrsempfang der Gemeinde Dettenheim (17.01.2020)